Kopfgefickt. [Episode 01]

Kopfgefickt – für wen?

Dieser Podcast bzw. dieses Format richtet sich an alle, die oft zu sehr in Gedanken sind, sich den Kopf zerbrechen, von ihrem Kopf gefickt werden. 

Mir persönlich geht es darum, Gedanken die meinen Kopf ficken einfach rauszulassen, um Platz für neue Ideen zu schaffen.

Besser spät als nie:

Lange habe ich das vor mir her geschoben. Mich mit unnötigen Fragen beschäftigt – interessiert das Thema wen, wie kommt das an? Blablabla – Ganz ehrlich: Es ist egal, ob auch nur eine Person sich diese Aufnahme anhört. Worum es mir geht ist, wie gesagt: Gedanken die mich beschäftigen aus meinem Kopf zu bekommen um Platz für Neues zu schaffen.

Diese heutige Folge Nummer 1 habe ich ohne Struktur und ohne Plan aufgenommen.

Kurz die Themen dieser Folge:

Was beschäftigt dich im Außen, das deinen Kopf fickt? Was stresst dich im Außen?

  • Tools:
    Wenn du permanent ungelesene Mails hast empfehle ich dir unroll.me um dich von allen unnötigen Informationen und Newslettern zu befreien.
  • Startseite: Achte möglichst darum, dass deine Startseite deines Browsers KEINE Nachrichtenseite ist.
  • Thema Nachrichten: Was ist für dich tatsächlich relevant?
  • Kleidung: Welche deiner Klamotten (ich werde langsam zu Deutsch.) ziehst du tatsächlich an? Stresst dich der Wäscheberg? Dann weg damit.
  • Wichtig: Stress dich nicht. Schritt für Schritt kannst du deinen Kopf weniger ficken.
Back To Top